Tourismus: Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in der Region „Poitou-Charentes“

Das Pflichtprogramm eines Aufenthaltes auf der Insel „Île d'Oléron“ umfasst:

  • Eine Zeitreise in die Vergangenheit in der Zitadelle des Schlosses „Château d'Oléron“, „Fort Boyard“, „Fort Louvois“, der Leuchtturm „Phare de Chassiron“ die Zitadelle „Citadelle de Brouage“, Fouras, die Städte La Rochelle, Rochefort, Royan.
  • Entdeckungsausflüge in die Natur mit dem Moorgebiet „Marais des Oiseaux“ in Dolus d'Oléron, dem Zoo „Zoo de la Palmyre“, dem Aquarium „Aquarium de La Rochelle“, „Bassin de Marennes“ und die dortigen Austern...

Die Insel „Île d'Oléron“ beheimatet abwechslungsreiche Landschaftsbilder: Moorgebiete, Wälder und Meer. Wunderschöne, feine Sandstrände laden Sie zu zahlreichen sportlichen Aktivitäten (Surfen, Windsurfen, Segeln, Tauchen usw.), wie auch ruhigeren Aktivitäten (Niedrigwasserangeln, Entdeckungsausflüge auf der Insel mit dem Fahrrad usw. bei denen Sie die Schätze der Natur, die abwechslungsreiche Fauna und Flora dieser außergewöhnlichen Umgebung erkunden können) ein.

Eine abwechslungsreiche und interessante Region, die sich gleichzeitig perfekt für Aufenthalte mit der ganzen Familie anbietet!